Virtualisierung ist hoch im Trend! Und das nicht unbegründet. Mit einer Virtualisierungslösung sparen Sie sich neben administrativem Aufwand auch Hardware- und Energieaufwand. Das Prinzip: Die physikalische Hardware stellt verschiedenen virtuellen Maschinen Ressourcen bereit. Ihre Hardware wird so optimal ausgelastet, Anwendungen können schneller bereitgestellt und Betriebsabläufe automatisiert werden. Zudem erhöhen Sie durch Virtualisierung Ihre Performance und Verfügbarkeiten.

Gerne zeigen wir Ihnen Ihre Möglichkeiten zur Server-, Storage-, Desktop- oder CAD-Virtualisierung auf.

AUF EINEN BLICK VORTEILE DER VIRTUALISIERUNG

SERVER-VIRTUALISIERUNG

Die Virtualisierung der Server-Umgebung ermöglicht es, die vorhandene Hardware optimal auszulasten und schneller und flexibler zu agieren. Die vorhandenen Leistungsressourcen der Hardware werden zwischen den einzelnen Virtuellen Maschinen (VM) dynamisch aufgeteilt.

DESKTOP-VIRTUALISIERUNG

Durch die Desktop-Virtualisierung werden den Anwendern virtuelle statt physische Desktops schnell und automatisiert zur Verfügung gestellt. So können Mitarbeiter jederzeit, überall und mit dem Endgerät ihrer Wahl arbeiten.

STORAGE-VIRTUALISIERUNG

Speicherkapazitäten und Speicherkomponenten lassen sich besser ausnutzen, indem sie dynamisch aufgeteilt oder zusammengefasst werden – in Abhängigkeit von den jeweiligen Anforderungen im Netzwerk.

CAD-VIRTUALISIERUNG

Steigern Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter! NVIDIA GRID ist die branchenweit fortschrittlichste Technologie für die gemeinsame Nutzung echter virtueller Grafikprozessor-Beschleunigung (vGPU). Durch das Aufteilen der physischen Nvidia Grid Grafikkarte in mehrere virtuelle Instanzen, kann diese für mehrere virtuelle 3D Arbeitsplätze verwendet werden.